IR News

In this section Rocket Internet provides the latest financial information relevant to analysts and shareholders, including updates on the company's financial performance and other announcements for investors.

Auf dieser Seite stellt Rocket Internet die neuesten Finanzinformationen für Analysten und Anteilseigner zur Verfügung, darunter relevante Updates zur finanziellen Entwicklung des Unternehmens sowie weitere Meldungen für Investoren.

DGAP-News: Rocket Internet SE / Key word(s): Disposal/Investment

28.06.2017 / 11:27
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


Rocket Internet to sell its remaining 8.8% stake in Lazada to Alibaba

- Rocket Internet intends to sell its remaining 8.8% stake in Lazada to Alibaba for USD 276 million

- Lazada valued at USD 3.15 billion

Berlin, June 28, 2017 - Rocket Internet SE ("Rocket Internet") has announced today it intends to sell its remaining 8.8% stake (fully-diluted) in Lazada Group S.A. ("Lazada") to Alibaba Group Holding Limited ("Alibaba") for USD 276 million, equating to an implied USD 3.15 billion valuation of Lazada.

The transaction is the result of the exercise of the put-call agreement entered into in conjunction with Rocket Internet's sale of a 9.1% stake in Lazada to Alibaba in April 2016 for USD 137 million.

Rocket Internet expects to realize an overall 20x money multiple on its invested capital of
EUR 18 million.

"Lazada has been a great success for us and is testament to our ability to support companies in Emerging Markets. Since the launch of the company in 2012 in Southeast Asia, Lazada has become the leading eCommerce player in the region" said Oliver Samwer, CEO Rocket Internet. "This is only the beginning for Lazada. We wish the management team continued success in outgrowing competition by innovating and addressing the complexities of the six distinct markets Lazada is operating in."

--- END ---

Media Contact

T: +49 30 300 13 18 68

E: [email protected]

About Rocket Internet

Rocket Internet incubates and invests in Internet companies with proven business models. It provides operational support to its companies and helps them scale internationally. Rocket Internet focuses predominantly on four industry sectors of online and mobile retail and services that make up a significant share of consumer spending: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise and Home & Living. Rocket Internet's selected companies are active in a large number of countries around the world with more than 28,000 employees. Rocket Internet SE is listed on the Frankfurt Stock Exchange (ISIN DE000A12UKK6, RKET). For further information please visit www.rocket-internet.com.

About Lazada Group

Lazada is the number one online shopping & selling destination in Southeast Asia - present in Indonesia, Malaysia, the Philippines, Singapore, Thailand and Vietnam. Lazada helps more than 100,000 local and international sellers as well as 2,500 brands serve the 560 million consumers in the region through its marketplace platform, supported by a wide range of tailored marketing, data, and service solutions. Lazada offers an excellent customer experience through a wide network of logistics partners and its own first and last mile delivery arm.

Disclaimer / Important Note

Despite not having control over the key portfolio companies mentioned above, the aggregate financial information is shown on a 100% basis (i.e. 100% of revenues and EBITDA). The actual legal and economic interest of the Rocket Internet group in the network companies shown above is far lower than 100%. Please refer to Rocket Internet SE's consolidated financial statements for additional information on the group's consolidation policies and its segment information.

This document contains forward-looking statements. These statements are based on the current views, expectations and assumptions of the management of Rocket Internet SE and involve known and unknown risks and uncertainties that could cause actual results, performance or events to differ materially from those expressed or implied in such statements. Actual results, performance or events may differ materially from those described in such statements due to, among other things, changes in the general economic and competitive environment, risks associated with capital markets, currency exchange rate fluctuations and competition from other companies, changes in international and national laws and regulations, in particular with respect to tax laws and regulations, and other factors. Rocket Internet does not assume any obligations to update any forward-looking statements.



28.06.2017 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

DGAP-News: Rocket Internet SE / Key word(s): AGM/EGM

02.06.2017 / 14:25
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


Rocket Internet SE: Annual General Meeting 2017
 

- Proposals approved with a majority of at least 79.53 %

- Christopher H. Young joined Supervisory Board

- Shareholder discharged Supervisory Board and Management Board
 

Berlin, June 2, 2017 - Rocket Internet SE (ISIN DE000A12UKK6) today held its Annual General Meeting in Berlin. The Annual General Meeting approved all items on the agenda in accordance with the proposals made by the Management and Supervisory Board or the Supervisory Board with a majority of at least 79.53 %.

Napoleon L. Nazareno has resigned from the Supervisory Board with effect as from the end of the Annual General Meeting. The Annual General Meeting appointed Christopher H. Young as a new member of the Supervisory Board. Mr. Young serves as Chief Financial Officer of First Pacific Company, an investment and management company listed on the Hong Kong Stock Exchange.

Prof. Dr. Marcus Englert, Prof. Dr. h.c. Roland Berger, Norbert Lang and Prof. Dr. Joachim Schindler have been re-elected as members of the Supervisory Board. The size of the Supervisory Board was reduced from 9 to 8 members as suggested. Dr. Martin Enderle's mandate ended at the end of the Annual General Meeting without a replacement. Mr. Enderle will remain part of the Rocket Internet network as he got appointed as member of the Supervisory Board of Delivery Hero.

The shareholders discharged the members of the Supervisory Board and the Management Board for the financial year 2016.

Oliver Samwer, CEO Rocket Internet: "We remain committed to creating sustainable value for our shareholders and are grateful for the confidence and support. In 2017, our main focus remains unchanged and lies on further growth and improving profitability of our selected companies."

Find further information here.

--- END ---

Contact

E: [email protected]

About Rocket Internet

Rocket Internet incubates and invests in Internet companies with proven business models. It provides operational support to its companies and helps them scale internationally. Rocket Internet focuses predominantly on four industry sectors of online and mobile retail and services that make up a significant share of consumer spending: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise and Home & Living. Rocket Internet's selected companies are active in a large number of countries around the world with more than 28,000 employees. Rocket Internet SE is listed on the Frankfurt Stock Exchange (ISIN DE000A12UKK6, RKET). For further information please visit www.rocket-internet.com.

Disclaimer / Important Note

Despite not having control over the key portfolio companies mentioned above, the aggregate financial information is shown on a 100% basis (i.e. 100% of revenues and EBITDA). The actual legal and economic interest of the Rocket Internet group in the network companies shown above is far lower than 100%. Please refer to Rocket Internet SE's consolidated financial statements for additional information on the group's consolidation policies and its segment information.

This document contains forward-looking statements. These statements are based on the current views, expectations and assumptions of the management of Rocket Internet SE and involve known and unknown risks and uncertainties that could cause actual results, performance or events to differ materially from those expressed or implied in such statements. Actual results, performance or events may differ materially from those described in such statements due to, among other things, changes in the general economic and competitive environment, risks associated with capital markets, currency exchange rate fluctuations and competition from other companies, changes in international and national laws and regulations, in particular with respect to tax laws and regulations, and other factors. Rocket Internet does not assume any obligations to update any forward-looking statements.



02.06.2017 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

DGAP-News: Rocket Internet SE / Key word(s): Quarter Results

31.05.2017 / 08:00
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


Rocket Internet: Q1 2017 Results with Continued Growth and Further Improvement in Profitability at Selected Companies

- Aggregate revenue of selected companies grew by 28% to EUR 617 million Q1 2017 versus Q1 2016

- Selected companies improved aggregate adjusted EBITDA margin by 7.9 percentage points to -14.7% in Q1 2017

- Rocket Internet remains well funded with an available gross cash position of EUR 1.5 billion

- Rocket Internet released Q1 2017 results in line with expectations

Berlin, May 31, 2017 - Rocket Internet's selected companies in the focus sectors Food & Groceries, Fashion, General Merchandise and Home & Living grew aggregate revenue by 28% in Q1 2017 versus Q1 2016 to a total of EUR 617 million. The aggregate adjusted EBITDA margin improved by 7.9 percentage points from -22.6% in Q1 2016 to -14.7% in Q1 2017, reducing aggregate adjusted EBITDA losses by EUR 20 million.

Global Fashion Group, the leading online fashion destination in emerging markets, delivered revenue of EUR 265 million a growth of 34.7% compared to Q1 2016. The adjusted EBITDA margin improved to -12.5% in Q1 2017 (-23.6% in Q1 2016).

Delivery Hero Group, the leading global online food ordering and delivery marketplace, reported strong revenue growth in the first quarter of 2017. Revenues nearly doubled to EUR 121 million (Q1 2016: EUR 63 million), corresponding to a growth rate of 93% or 68% on a like for like basis.

HelloFresh, the leading global meal-kit provider, grew revenue by 45.2% in Q1 2017 to EUR 205 million over Q1 2016 and the adjusted EBITDA margin improved to -14.4% in the quarter.

''In the first quarter of 2017, our selected companies demonstrated further growth and significant improvements in profitability in line with our expectations. We are confident that our selected companies will continue to progress on the path towards profitability throughout the year and we are investing in sustainable growth'', says Oliver Samwer, CEO of Rocket Internet.

Rocket Internet continues to be well funded with an available gross cash position of EUR 1.5 billion. In Q1 2017, Rocket Internet generated EUR 9 million of revenue and a net loss of EUR 86 million (Q1 2016 net loss of EUR 342 million), primarily due to the share of loss from associates and joint ventures.

For an overview of the detailed Q1 2017 results for selected companies, please see the appendix or visit our website.

--- END ---

Contact

E: [email protected]

About Rocket Internet

Rocket Internet incubates and invests in Internet companies with proven business models. It provides operational support to its companies and helps them scale internationally. Rocket Internet focuses predominantly on four industry sectors of online and mobile retail and services that make up a significant share of consumer spending: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise and Home & Living. Rocket Internet's selected companies are active in a large number of countries around the world with more than 28,000 employees. Rocket Internet SE is listed on the Frankfurt Stock Exchange (ISIN DE000A12UKK6, RKET). For further information please visit www.rocket-internet.com.

Disclaimer / Important Note

Despite not having control over the key portfolio companies mentioned above, the aggregate financial information is shown on a 100% basis (i.e. 100% of revenues and EBITDA). The actual legal and economic interest of the Rocket Internet group in the network companies shown above is far lower than 100%. Please refer to Rocket Internet SE's consolidated financial statements for additional information on the group's consolidation policies and its segment information.

This document contains forward-looking statements. These statements are based on the current views, expectations and assumptions of the management of Rocket Internet SE and involve known and unknown risks and uncertainties that could cause actual results, performance or events to differ materially from those expressed or implied in such statements. Actual results, performance or events may differ materially from those described in such statements due to, among other things, changes in the general economic and competitive environment, risks associated with capital markets, currency exchange rate fluctuations and competition from other companies, changes in international and national laws and regulations, in particular with respect to tax laws and regulations, and other factors. Rocket Internet does not assume any obligations to update any forward-looking statements.


Additional features:

Document: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=WNALBHTPJM
Document title: Rocket Internet_Appendix_Q1 2017


31.05.2017 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

DGAP-News: Rocket Internet SE / Key word(s): Investment

24.05.2017 / 07:00
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


Emaar Malls to Acquire 51% of Middle Eastern Online Fashion Retailer Namshi

  • Global Fashion Group forms strategic partnership with Emaar Malls
  • Emaar Malls will acquire a 51% stake in Namshi in an all-cash transaction of USD 151 million

Dubai, May 24, 2017 - Global Fashion Group ("GFG") has announced today a strategic partnership with Emaar Malls (DFM: EMAARMALLS), the shopping malls and retail business majority-owned by property developer Emaar Properties.

Under the partnership, Emaar Malls will acquire a 51% stake in Namshi, the leading online fashion retailer in the Middle East, for a consideration of USD 151 million including investment in the company for its future growth, with GFG retaining the remaining 49%. This partnership will accelerate Namshi's development in the region and allow it to continue to flourish as the region's pre-eminent fashion e-commerce destination.

For further details please reference the press release issued by GFG and Emaar Malls.

--- END ---

Contact

E: [email protected]

About Rocket Internet

Rocket Internet incubates and invests in Internet companies with proven business models. It provides operational support to its companies and helps them scale internationally. Rocket Internet focuses predominantly on four industry sectors of online and mobile retail and services that make up a significant share of consumer spending: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise and Home & Living. Rocket Internet's selected companies are active in a large number of countries around the world with more than 28,000 employees. Rocket Internet SE is listed on the Frankfurt Stock Exchange (ISIN DE000A12UKK6, RKET). For further information please visit www.rocket-internet.com.

Disclaimer / Important Note

Despite not having control over the key portfolio companies mentioned above, the aggregate financial information is shown on a 100% basis (i.e. 100% of net revenues and EBITDA). The actual legal and economic interest of the Rocket Internet group in the network companies shown above is far lower than 100%. Please refer to Rocket Internet SE's 2015 consolidated financial statements for additional information on the group's consolidation policies and its segment information.

This document contains forward-looking statements. These statements are based on the current views, expectations and assumptions of the management of Rocket Internet SE and involve known and unknown risks and uncertainties that could cause actual results, performance or events to differ materially from those expressed or implied in such statements. Actual results, performance or events may differ materially from those described in such statements due to, among other things, changes in the general economic and competitive environment, risks associated with capital markets, currency exchange rate fluctuations and competition from other companies, changes in international and national laws and regulations, in particular with respect to tax laws and regulations, and other factors. Rocket Internet does not assume any obligations to update any forward-looking statements.


Additional features:

Document: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=DALAIPTEPQ
Document title: Press Release_Namshi_GFG/Emaar


24.05.2017 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

DGAP-News: Rocket Internet SE / Key word(s): Quarter Results

24.05.2017 / 07:00
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


Global Fashion Group Reports Q1 2017 Results

Berlin, May 24, 2017 - Rocket Internet SE ("Rocket Internet") today published financial results for Q1 2017 for Global Fashion Group (including the regional businesses Dafiti, Lamoda, Namshi and Zalora/Iconic).

Global Fashion Group will host a conference call today, May 24, 2017, at 10:00am CET to present the results. The presentation will be available on http://global-fashion-group.com/ and partcipants are welcome to join by phone using the below dial-ins details:

UK: +44 20 3427 1905

DE: +49 69 2222 10627

US: +1 646 254 3360

Passcode: 6163329

Summary financials for Global Fashion Group (including Dafiti, Lamoda, Namshi and Zalora/Iconic) can be found in the appendix.

--- END ---

Contact

E: [email protected]

About Rocket Internet

Rocket Internet incubates and invests in Internet companies with proven business models. It provides operational support to its companies and helps them scale internationally. Rocket Internet focuses predominantly on four industry sectors of online and mobile retail and services that make up a significant share of consumer spending: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise and Home & Living. Rocket Internet's selected companies are active in a large number of countries around the world with more than 28,000 employees. Rocket Internet SE is listed on the Frankfurt Stock Exchange (ISIN DE000A12UKK6, RKET). For further information please visit www.rocket-internet.com.

Disclaimer / Important Note

Despite not having control over the key portfolio companies mentioned above, the aggregate financial information is shown on a 100% basis (i.e. 100% of net revenues and EBITDA). The actual legal and economic interest of the Rocket Internet group in the network companies shown above is far lower than 100%. Please refer to Rocket Internet SE's 2015 consolidated financial statements for additional information on the group's consolidation policies and its segment information.

This document contains forward-looking statements. These statements are based on the current views, expectations and assumptions of the management of Rocket Internet SE and involve known and unknown risks and uncertainties that could cause actual results, performance or events to differ materially from those expressed or implied in such statements. Actual results, performance or events may differ materially from those described in such statements due to, among other things, changes in the general economic and competitive environment, risks associated with capital markets, currency exchange rate fluctuations and competition from other companies, changes in international and national laws and regulations, in particular with respect to tax laws and regulations, and other factors. Rocket Internet does not assume any obligations to update any forward-looking statements.


Additional features:

Document: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=UVUHKNCPHH
Document title: Q1 2017_GFG_Appendix


24.05.2017 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

DGAP-News: Rocket Internet SE / Key word(s): Final Results

25.04.2017 / 08:00
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


Rocket Internet Reports Continued Revenue Growth and Profitability Improvement for Selected Companies in 2016
 

- Aggregate revenue of selected companies grew by 29% to EUR 2.2 billion in 2016 versus 2015

- Aggregate adjusted EBITDA margin of selected companies improved by 16.4 percentage points from -31.3 % in 2015 to -14.9 % in 2016

- Rocket Internet released full year 2016 results in line with expectations

- Rocket Internet remains well funded with an available gross cash position of EUR 1.5 billion

 

Berlin, April 25, 2017 - Rocket Internet SE's ("Rocket Internet" or "the Company") selected companies have shown continued revenue growth and progress on their way towards profitability in 2016. Aggregate revenue across the focus sectors Food & Groceries, Fashion, General Merchandise and Home & Living grew by 29% from EUR 1.7 billion in 2015 to EUR 2.2 billion in 2016. The aggregate adjusted EBITDA margin improved by 16.4 percentage points from -31.3% in 2015 to -14.9% in 2016, which equates to an absolute EBITDA loss reduction of EUR 234 million.

HelloFresh, a leading global meal kit provider, grew by 95.8% in 2016 and reported revenue of EUR 597.0 million, while improving its adjusted EBITDA margin by 14.5 percentage points to -13.8%. Delivery Hero, one of the worlds' largest online food delivery networks, increased gross merchandise volume from EUR 1.4 billion to EUR 2.3 billion in 2016 and revenue from EUR 166 million to EUR 297 million.

In the same period, Global Fashion Group ("GFG") experienced continued revenue and net merchandise volume growth across all regions, reaching revenue of over EUR 1.0 billion. GFG's adjusted EBITDA margin improved from -26.9% in 2015 to -12.5% in 2016. Middle Eastern online fashion retailer Namshi has successfully reached breakeven, with an adjusted EBITDA margin of 1.8% for the year.

In 2016, online Home & Living companies Westwing and Home24 respectively reduced adjusted EBITDA losses from EUR -49.9 million to EUR -13.8 million and EUR -75.3 million to EUR -40.1 million.

African online platform Jumia, formerly known as Africa Internet Group, has successfully completed the rebranding of all services under the Jumia brand in 2016 with a positive impact on traffic and brand awareness. Jumia reduced its adjusted EBITDA losses from EUR -161.3 million in 2015 to EUR -91.9 million in 2016.

"In 2016, our selected companies progressed on their path towards profitability, while demonstrating further growth ", says Oliver Samwer, CEO Rocket Internet.

Rocket Internet and its companies continue to be very well funded, with an available gross cash position of EUR 1.5 billion at Rocket Internet and an additional gross cash position of EUR 0.8 billion at selected companies and regional internet groups, as of the end of March 2017.

Rocket Internet Group's FY 2016 revenue of EUR 50.4 million and the consolidated loss of EUR -741.5 million have been impacted primarily by the deconsolidation of subsidiaries, e.g. La Nevera Roja and Pizzabo, and impairment related charges of associated companies. As already explained in detail as part of the half-year financial statements 2016, the main negative effects on net income, in particular impairment charges in relation to GFG, were non-cash effects. Rocket Internet Group's cash flow from operating activities improved by EUR 19.8 million to EUR -85.7 million

For an overview of the detailed FY 2016 results for Rocket Internet SE and selected companies, please see the appendix or visit our website.

--- END ---

Contact

E: [email protected] 

About Rocket Internet

Rocket Internet incubates and invests in Internet companies with proven business models. It provides operational support to its companies and helps them scale internationally. Rocket Internet focuses predominantly on four industry sectors of online and mobile retail and services that make up a significant share of consumer spending: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise and Home & Living. Rocket Internet's selected companies are active in a large number of countries around the world with more than 28,000 employees. Rocket Internet SE is listed on the Frankfurt Stock Exchange (ISIN DE000A12UKK6, RKET). For further information please visit www.rocket-internet.com.

 

Disclaimer / Important Note

Despite not having control over the key portfolio companies mentioned above, the aggregate financial information is shown on a 100% basis (i.e. 100% of net revenues and EBITDA). The actual legal and economic interest of the Rocket Internet group in the network companies shown above is far lower than 100%. Please refer to Rocket Internet SE's consolidated financial statements for additional information on the group's consolidation policies and its segment information.

This document contains forward-looking statements. These statements are based on the current views, expectations and assumptions of the management of Rocket Internet SE and involve known and unknown risks and uncertainties that could cause actual results, performance or events to differ materially from those expressed or implied in such statements. Actual results, performance or events may differ materially from those described in such statements due to, among other things, changes in the general economic and competitive environment, risks associated with capital markets, currency exchange rate fluctuations and competition from other companies, changes in international and national laws and regulations, in particular with respect to tax laws and regulations, and other factors. Rocket Internet does not assume any obligations to update any forward-looking statements.


Additional features:

Document: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=JJWOBHDGBM
Document title: Appendix FY2016 Rocket Internet SE & Selected Companies


25.04.2017 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

DGAP-News: Rocket Internet SE / Key word(s): Final Results/Quarter Results

05.04.2017 / 08:23
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


 

Rocket Internet SE: Global Fashion Group Reports FY 2016 Results

Berlin, April 5, 2017 - Rocket Internet SE ("Rocket Internet") today published financial results for Q4 2016 and FY 2016 for Global Fashion Group (including the regional businesses Dafiti, Lamoda, Namshi and Zalora/Iconic).

Global Fashion Group will host a conference call today, April 5, 2017, at 10:00am CET to present the results. The presentation will be available on http://global-fashion-group.com/ and partcipants are welcome to join by phone using the below dial-ins details:

DE: +49 69 2222 10622

UK: +44 20 3427 1911

US: +1 646 254 3363

PIN Code: 4808050

Summary financials for Global Fashion Group (including Dafiti, Lamoda, Namshi and Zalora/Iconic) can be found in the appendix.


--- END ---

Contact
E: [email protected]

About Rocket Internet

Rocket Internet builds and invests in Internet companies that take proven online business models to new, fast-growing markets. Rocket Internet focuses on four industry sectors of online and mobile retail and services that make up a significant share of consumer spending: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise and Home & Living. Its network of companies operates in a large number of countries around the world with more than 36,000 employees. Rocket Internet SE is listed on the Frankfurt Stock Exchange (ISIN DE000A12UKK6, RKET). For further information please visit www.rocket-internet.com.

Disclaimer / Important Note

Despite not having control over the key portfolio companies mentioned above, the aggregate financial information is shown on a 100% basis (i.e. 100% of net revenues and EBITDA). The actual legal and economic interest of the Rocket Internet group in the network companies shown above is far lower than 100%. Please refer to Rocket Internet SE's 2015 consolidated financial statements for additional information on the group's consolidation policies and its segment information.

This document contains forward-looking statements. These statements are based on the current views, expectations and assumptions of the management of Rocket Internet SE and involve known and unknown risks and uncertainties that could cause actual results, performance or events to differ materially from those expressed or implied in such statements. Actual results, performance or events may differ materially from those described in such statements due to, among other things, changes in the general economic and competitive environment, risks associated with capital markets, currency exchange rate fluctuations and competition from other companies, changes in international and national laws and regulations, in particular with respect to tax laws and regulations, and other factors. Rocket Internet does not assume any obligations to update any forward-looking statements.


Additional features:

Document: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=QXYVRMCGXP
Document title: FY 2016 Results GFG


05.04.2017 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

DGAP-News: Rocket Internet SE / Key word(s): Funds

19.01.2017 / 08:00
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


 

Rocket Internet Capital Partners Fund Announces Final Closing with USD 1.0 Billion in Commitments

- The Fund closed at its hard cap of USD 1.0 billion

- Europe's largest early stage and growth capital fund focused on the Internet sector

Berlin, January 19, 2017 - The Rocket Internet Capital Partners fund ("RICP" or the "Fund") has on January 18, 2017 successfully held its final closing at the hard cap of USD 1.0 billion dedicated to early stage and growth equity investments in the global Internet sector. This makes it Europe's largest fund focused on the Internet sector.

The Fund is focused on generating strong returns for investors by investing in market-leading, high growth Internet related businesses. In addition to access to significant financial capital, RICP leverages Rocket Internet SE's ("Rocket Internet") sector know-how, regional and operational expertise as well as its deep network, global reach and access to portfolio companies. The Fund provides funding over the lifecycle of high growth Internet businesses.

RICP seeks to invest in key focus areas of the Internet sector including marketplaces,
e-commerce, financial technology, software and travel. RICP received strong backing from a diverse group of global investors, including financial institutions, pension funds, asset managers, foundations and high net worth individuals. Rocket Internet has contributed ca. 14% of the overall commitments.

"RICP having reached the hard cap of USD 1.0 billion shows the strong interest of leading investors, who share the enthusiasm for the attractive investment opportunity RICP presents", says Oliver Samwer, Rocket Internet's CEO.

Goldman Sachs International acted as placement agent for the Fund.

--- END ---

Contact

E: [email protected]

About Rocket Internet

Rocket Internet builds and invests in Internet companies that take proven online business models to new, fast-growing markets. Rocket Internet focuses on four industry sectors of online and mobile retail and services that make up a significant share of consumer spending: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise and Home & Living. Its network of companies operates in a large number of countries around the world with more than 36,000 employees. Rocket Internet SE is listed on the Frankfurt Stock Exchange (ISIN DE000A12UKK6, RKET). For further information please visit www.rocket-internet.com.

Disclaimer / Important Note

Despite not having control over the key portfolio companies mentioned above, the aggregate financial information is shown on a 100% basis (i.e. 100% of net revenues and EBITDA). The actual legal and economic interest of the Rocket Internet group in the network companies shown above is far lower than 100%. Please refer to Rocket Internet SE's 2015 consolidated financial statements for additional information on the group's consolidation policies and its segment information.

This document contains forward-looking statements. These statements are based on the current views, expectations and assumptions of the management of Rocket Internet SE and involve known and unknown risks and uncertainties that could cause actual results, performance or events to differ materially from those expressed or implied in such statements. Actual results, performance or events may differ materially from those described in such statements due to, among other things, changes in the general economic and competitive environment, risks associated with capital markets, currency exchange rate fluctuations and competition from other companies, changes in international and national laws and regulations, in particular with respect to tax laws and regulations, and other factors. Rocket Internet does not assume any obligations to update any forward-looking statements.


 


19.01.2017 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

IR News

DGAP-News: Rocket Internet SE / Schlagwort(e): Verkauf/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

28.06.2017 / 11:27
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Rocket Internet verkauft 8,8% Anteil an Lazada an Alibaba

- Rocket Internet beabsichtigt verbleibenden 8,8% Anteil an Lazada an Alibaba für USD 276 Millionen zu verkaufen

- Lazada mit USD 3,15 Milliarden bewertet

Berlin, 28. Juni 2017 - Rocket Internet SE ("Rocket Internet") hat heute den beabsichtigten Verkauf des verbleibenden 8,8% Anteils (auf vollständig verwässerter Basis) an Lazada Group S.A. ("Lazada") an Alibaba Group Holding Limited ("Alibaba") für USD 276 Millionen bekanntgegeben, was einer implizierten Bewertung von Lazada von USD 3,15 Milliarden entspricht.

Die heutige Transaktion resultiert aus der Put-Call-Vereinbarung, die im Zusammenhang mit der Veräußerung von Rocket Internets Anteil von 9,1% an Lazada für USD 137 Millionen im Rahmen der vorhergehenden Transaktion im April 2016 bekanntgegeben wurde.

Rocket Internet erwartet insgesamt eine Verzwanzigfachung des investierten Kapitals von EUR 18 Millionen.

"Lazada war ein großer Erfolg für uns und unterstreicht unsere Fähigkeit, Unternehmen in Wachstumsmärkten erfolgreich aufzubauen. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2012 in Südostasien hat sich Lazada zum führenden eCommerce Anbieter in der Region entwickelt", sagte Oliver Samwer, CEO Rocket Internet. "Dies ist erst der Anfang für Lazada. Wir wünschen dem Management Team weiterhin viel Erfolg durch innovative Lösungsansätze unter Berücksichtigung der lokalen Besonderheiten, die Marktführerschaft in ihren sechs Märkten auszubauen."

--- ENDE ---

Media Contact

T: +49 30 300 13 18 68

E: [email protected]

Über Rocket Internet

Rocket Internet gründet und investiert in Internetunternehmen und setzt dabei auf bewährte Geschäftsmodelle. Unternehmen werden operativ und bei der Expansion in internationale Märkte unterstützt. Dabei fokussiert sich Rocket Internet primär auf vier Industriesektoren im Bereich Online- und Mobile-Einzelhandel bzw. Dienstleistungen, die einen erheblichen Anteil der Verbraucherausgaben generieren: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise und Home & Living. Rocket Internets ausgewählte Unternehmen beschäftigten über 28.000 Mitarbeiter in einer großen Anzahl von Ländern weltweit. Die Rocket Internet SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A12UKK6, RKET). Weitere Informationen finden Sie unter www.rocket-internet.com.

Über Lazada Group
Lazada ist der führende Online Marktplatz in Südostasien, aktiv in Indonesien, Malaysia, den Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam. Lazada bringt mehr als 100.000 lokale und internationale Verkäufer sowie 2.500 Marken und 560 Millionen Konsumenten der Region auf seiner Marktplatzplattform zusammen und unterstützt sie mit einem breiten Angebot an maßgeschneiderten Marketing-, Daten- und Servicelösungen. Lazada bietet ein herausragendes Kundenerlebnis durch ein umfassendes Netzwerk an Logistikpartnern und den eigenen Auslieferdienst.

Haftungsausschluss / Wichtige Information

Trotz nicht vorhandener Beherrschung der oben genannten wesentlichen Beteiligungen werden die aggregierten Finanzinformationen auf einer 100 % Basis dargestellt (d.h. 100 % der Umsätze und des EBITDA). Die tatsächliche rechtliche und ökonomische Beteiligung des Rocket Internet Konzerns an diesen Gesellschaften ist jedoch deutlich geringer als 100 %. Siehe dazu auch die Ausführungen zu den Konsolidierungsgrundsätzen und der Segmentberichterstattung in dem Konzernabschluss der Rocket Internet SE.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der Rocket Internet SE und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die Rocket Internet betreffen, oder durch andere Faktoren. Rocket Internet übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

 



28.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

DGAP-News: Rocket Internet SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung

02.06.2017 / 14:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Rocket Internet SE: Hauptversammlung 2017
 

- Beschlüsse wurden mit Mehrheit von mindestens 79,53 % gefasst

- Christopher H. Young in den Aufsichtsrat gewählt

- Vorstand und Aufsichtsrat entlastet
 

Berlin, 2. Juni 2017 - Die Hauptversammlung der Rocket Internet SE (ISIN DE000A12UKK6) fand heute in Berlin statt. Die Hauptversammlung fasste alle Beschlüsse wie von Vorstand und Aufsichtsrat bzw. vom Aufsichtsrat vorgeschlagen mit einer Mehrheit von mindestens 79,53 %.

Napoleon L. Nazareno legte sein Mandat als Mitglied des Aufsichtsrats mit Wirkung zum Ablauf der Hauptversammlung nieder. Die Hauptversammlung wählte Christopher H. Young als neues Mitglied in den Aufsichtsrat. Herr Young ist aktuell Chief Financial Officer der First Pacific Company, einem Investment- und Managementunternehmen, das an der Hong Kong Stock Exchange gelistet ist.

Prof. Dr. Marcus Englert, Prof. Dr. h.c. Roland Berger, Norbert Lang und Prof. Dr. Joachim Schindler wurden erneut in den Aufsichtsrat gewählt. Wie geplant wurde der Aufsichtsrat von 9 auf 8 Mitglieder verkleinert und kein weiteres Mitglied vorgeschlagen, um Dr. Martin Enderle zu ersetzen, der zum Ende seiner Amtszeit, mit Ablauf der Hauptversammlung, ausscheidet. Herr Enderle wird dem Rocket Internet Netzwerk erhalten bleiben und wurde in den Aufsichtsrat von Delivery Hero gewählt.

Die Aktionäre der Rocket Internet SE beschlossen die Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands für das Geschäftsjahr 2016.

In seiner Rede an die Aktionäre sagte Oliver Samwer, CEO Rocket Internet SE: "Wir halten daran fest, nachhaltigen Wert für unsere Aktionäre zu erwirtschaften und sind dankbar für das Vertrauen und die Unterstützung. 2017 liegt der Schwerpunkt unserer Arbeit unverändert auf Wachstum und Verbesserung der Profitabilität der ausgewählten Unternehmen."

Weitere Informationen finden Sie hier.

--- ENDE ---
 

Kontakt

E: [email protected]

Über Rocket Internet

Rocket Internet gründet und investiert in Internetunternehmen und setzt dabei auf bewährte Geschäftsmodelle. Unternehmen werden operativ und bei der Expansion in internationale Märkte unterstützt. Dabei fokussiert sich Rocket Internet primär auf vier Industriesektoren im Bereich Online- und Mobile-Einzelhandel bzw. Dienstleistungen, die einen erheblichen Anteil der Verbraucherausgaben generieren: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise und Home & Living. Rocket Internets ausgewählte Unternehmen beschäftigten über 28.000 Mitarbeiter in einer großen Anzahl von Ländern weltweit. Die Rocket Internet SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A12UKK6, RKET). Weitere Informationen finden Sie unter www.rocket-internet.com.

Haftungsausschluss / Wichtige Information

Trotz nicht vorhandener Beherrschung der oben genannten wesentlichen Beteiligungen werden die aggregierten Finanzinformationen auf einer 100 % Basis dargestellt (d.h. 100 % der Umsätze und des EBITDA). Die tatsächliche rechtliche und ökonomische Beteiligung des Rocket Internet Konzerns an diesen Gesellschaften ist jedoch deutlich geringer als 100 %. Siehe dazu auch die Ausführungen zu den Konsolidierungsgrundsätzen und der Segmentberichterstattung in dem Konzernabschluss der Rocket Internet SE.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der Rocket Internet SE und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die Rocket Internet betreffen, oder durch andere Faktoren. Rocket Internet übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.



02.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

DGAP-News: Rocket Internet SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

31.05.2017 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Rocket Internet: Weiteres Wachstum und Verbesserung der Profitabilität bei ausgewählten Unternehmen in Q1 2017

- Aggregierter Umsatz ausgewählter Unternehmen stieg um 28% auf
617 Millionen Euro Q1 2017 versus Q1 2016

- Aggregierte bereinigte EBITDA-Marge ausgewählter Unternehmen verbessert sich um 7,9 Prozentpunkte auf -14,7% in Q1 2017

- Rocket Internet verfügt weiterhin über eine sehr gute Kapitalausstattung mit liquiden Mitteln in Höhe von 1,5 Milliarden Euro

- Rocket Internets veröffentlichte Ergebnisse für Q1 2017 entsprechen den Erwartungen

Berlin, 31. Mai 2017 - Rocket Internets ausgewählte Unternehmen in den Fokussektoren Food & Groceries, Fashion, General Merchandise und Home & Living steigerten im ersten Quartal 2017 den aggregierten Umsatz um 28% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, auf insgesamt 617 Millionen Euro. Die aggregierte bereinigte EBITDA-Marge verbesserte sich um 7,9 Prozentpunkte von -22,6% in Q1 2016 auf -14,7% in Q1 2017, was einer Verringerung der aggregierten bereinigten EBITDA-Verluste um 20 Millionen Euro entspricht.

Global Fashion Group, der führende Online Mode-Händler in Wachstumsmärkten, erzielte einen Umsatz von 265 Millionen Euro, was einem Wachstum von 34,7% im Vergleich zu Q1 2016 entspricht. Die bereinigte EBITDA-Marge verbesserte sich auf -12,5% in Q1 2017 (-23,6% in Q1 2016).

Delivery Hero Group, der weltweit führende Online-Marktplatz für Essenslieferdienste, verzeichnete ein starkes Umsatzwachstum im ersten Quartal 2017. Der Umsatz verdoppelte sich nahezu auf 121 Millionen Euro (Q1 2016: 63 Millionen Euro) mit einer Wachstumsrate von 93%, oder 68% auf vergleichbarer Basis zum Vorjahr.

HelloFresh, der weltweit führende Anbieter für Kochboxen, steigerte den Umsatz im ersten Quartal 2017 um 45,2% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 205 Millionen Euro. Die bereinigte EBITDA-Marge verbesserte sich auf -14,4%.

"Im ersten Quartal 2017 haben unsere ausgewählten Unternehmen wie erwartet weiteres Wachstum und eine deutliche Verbesserung der Profitabilität erzielt. Wir sind davon überzeugt, dass unsere ausgewählten Unternehmen in diesem Jahr weitere Fortschritte auf dem Weg in Richtung Profitabilität verzeichnen und in nachhaltiges Wachstum investieren werden,'' sagt Oliver Samwer, CEO von Rocket Internet.

Rocket Internet verfügt weiterhin über eine sehr gute Kapitalausstattung mit liquiden Mitteln in Höhe von 1,5 Milliarden Euro. Im ersten Quartal 2017 erzielte Rocket Internet einen Umsatz von 9 Millionen Euro und einen Verlust von 86 Millionen Euro (Q1 2016 Verlust von 342 Millionen Euro). Insbesondere belastete der Anteil am Ergebnis assoziierter Unternehmen und Gemeinschaftsunternehmen das Ergebnis.

Einen detaillierten Überblick der Geschäftszahlen der ausgewählten Unternehmen in Q1 2017 finden Sie im Anhang oder auf unserer Website.

--- ENDE ---

Contact

E: [email protected]

Über Rocket Internet

Rocket Internet gründet und investiert in Internetunternehmen und setzt dabei auf bewährte Geschäftsmodelle. Unternehmen werden operativ und bei der Expansion in internationale Märkte unterstützt. Dabei fokussiert sich Rocket Internet primär auf vier Industriesektoren im Bereich Online- und Mobile-Einzelhandel bzw. Dienstleistungen, die einen erheblichen Anteil der Verbraucherausgaben generieren: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise und Home & Living. Rocket Internets ausgewählte Unternehmen beschäftigten über 28.000 Mitarbeiter in einer großen Anzahl von Ländern weltweit. Die Rocket Internet SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A12UKK6, RKET). Weitere Informationen finden Sie unter www.rocket-internet.com.

Haftungsausschluss / Wichtige Information

Trotz nicht vorhandener Beherrschung der oben genannten wesentlichen Beteiligungen werden die aggregierten Finanzinformationen auf einer 100 % Basis dargestellt (d.h. 100 % der Umsätze und des EBITDA). Die tatsächliche rechtliche und ökonomische Beteiligung des Rocket Internet Konzerns an diesen Gesellschaften ist jedoch deutlich geringer als 100 %. Siehe dazu auch die Ausführungen zu den Konsolidierungsgrundsätzen und der Segmentberichterstattung in dem Konzernabschluss der Rocket Internet SE.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der Rocket Internet SE und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die Rocket Internet betreffen, oder durch andere Faktoren. Rocket Internet übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=VPFSWYLNBV
Dokumenttitel: Rocket Internet_Appendix_Q1 2017


31.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

DGAP-News: Rocket Internet SE / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

24.05.2017 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Emaar Malls erwirbt 51% an Namshi, dem führenden Online Modehändler im Nahem Osten

  • Global Fashion Group bildet strategische Partnerschaft mit Emaar Malls
  • Emaar Malls erwirbt 51% der Anteile an Namshi gegen eine Barzahlung in Höhe von USD 151 Millionen

Dubai, 24. Mai 2017 - Global Fashion Group ("GFG") hat heute eine strategische Partnerschaft mit Emaar Malls (DFM: EMAARMALLS), dem Einkaufszentren- und Einzelhandelsunternehmen, das mehrheitlich dem Immobilienentwickler Emaar Properties gehört, verkündet.

Im Rahmen der Partnerschaft erwirbt Emaar Malls 51% der Anteile an Namshi, dem führenden Online Modehändler im Nahen Osten, für USD 151 Millionen, inklusive eines Investments in das Unternehmen zur weiteren Stärkung des Wachstums. GFG hält weiterhin die restlichen 49%. Die Partnerschaft wird Namshis Wachstum weiter unterstützen und dazu beitragen, Namshis Marktführerschaft im Online Modehandel im Nahen Osten weiter auszubauen.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Pressemitteilung von GFG und Emaar Malls.

--- ENDE ---

Contact

E: [email protected]

Über Rocket Internet

Rocket Internet gründet und investiert in Internetunternehmen und setzt dabei auf bewährte Geschäftsmodelle. Unternehmen werden operativ und bei der Expansion in internationale Märkte unterstützt. Dabei fokussiert sich Rocket Internet primär auf vier Industriesektoren im Bereich Online- und Mobile-Einzelhandel bzw. Dienstleistungen, die einen erheblichen Anteil der Verbraucherausgaben generieren: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise und Home & Living. Rocket Internets ausgewählte Unternehmen beschäftigten über 28.000 Mitarbeiter in einer großen Anzahl von Ländern weltweit. Die Rocket Internet SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A12UKK6, RKET). Weitere Informationen finden Sie unter www.rocket-internet.com.

Haftungsausschluss / Wichtige Information

Trotz nicht vorhandener Beherrschung der oben genannten wesentlichen Beteiligungen werden die aggregierten Finanzinformationen auf einer 100 % Basis dargestellt (d.h. 100 % der Netto-Umsätze und des EBITDA). Die tatsächliche rechtliche und ökonomische Beteiligung des Rocket Internet Konzerns an diesen Gesellschaften ist jedoch deutlich geringer als 100 %. Siehe dazu auch die Ausführungen zu den Konsolidierungsgrundsätzen und der Segmentberichterstattung in dem Konzernabschluss 2015 der Rocket Internet SE.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der Rocket Internet SE und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die Rocket Internet betreffen, oder durch andere Faktoren. Rocket Internet übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=RFFHSYCVHP
Dokumenttitel: Pressemitteilung Namshi_GFG/Emaar Malls


24.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

DGAP-News: Rocket Internet SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

24.05.2017 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Q1 2017 Ergebnis für Global Fashion Group veröffentlicht

Berlin, 24. Mai 2017 - Rocket Internet SE ("Rocket Internet") hat heute die Finanzzahlen der Global Fashion Group für das erste Quartal 2017 veröffentlicht (dazu gehören die Online-Modehändler Dafiti, Lamoda, Namshi und Zalora/Iconic).

Global Fashion Group wird heute, am 24. Mai 2017, um 10:00 Uhr CET eine Telefonkonferenz abhalten, um die Ergebnisse vorzustellen. Die Präsentation wird auf Englisch gehalten und kann unter http://global-fashion-group.com/ herunter geladen werden. Anbei erhalten Sie die Einwahldaten:

UK: +44 20 3427 1905

DE: +49 69 2222 10627

US: +1 646 254 3360

Passcode: 6163329

Eine Zusammenfassung der Finanzzahlen der Global Fashion Group (Dafiti, Lamoda, Namshi und Zalora/Iconic) finden Sie im Anhang.

--- ENDE ---

Contact

E: [email protected]

Über Rocket Internet

Rocket Internet gründet und investiert in Internetunternehmen und setzt dabei auf bewährte Geschäftsmodelle. Unternehmen werden operativ und bei der Expansion in internationale Märkte unterstützt. Dabei fokussiert sich Rocket Internet primär auf vier Industriesektoren im Bereich Online- und Mobile-Einzelhandel bzw. Dienstleistungen, die einen erheblichen Anteil der Verbraucherausgaben generieren: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise und Home & Living. Rocket Internets ausgewählte Unternehmen beschäftigten über 28.000 Mitarbeiter in einer großen Anzahl von Ländern weltweit. Die Rocket Internet SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A12UKK6, RKET). Weitere Informationen finden Sie unter www.rocket-internet.com.

Haftungsausschluss / Wichtige Information

Trotz nicht vorhandener Beherrschung der oben genannten wesentlichen Beteiligungen werden die aggregierten Finanzinformationen auf einer 100 % Basis dargestellt (d.h. 100 % der Netto-Umsätze und des EBITDA). Die tatsächliche rechtliche und ökonomische Beteiligung des Rocket Internet Konzerns an diesen Gesellschaften ist jedoch deutlich geringer als 100 %. Siehe dazu auch die Ausführungen zu den Konsolidierungsgrundsätzen und der Segmentberichterstattung in dem Konzernabschluss 2015 der Rocket Internet SE.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der Rocket Internet SE und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die Rocket Internet betreffen, oder durch andere Faktoren. Rocket Internet übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=KPHBHQFUXA
Dokumenttitel: Q1 2017_GFG_Appendix


24.05.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

DGAP-News: Rocket Internet SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis

25.04.2017 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Rocket Internet meldet anhaltendes Umsatzwachstum und verbesserte Profitabilität bei ausgewählten Unternehmen in 2016
 

- Aggregierter Umsatz ausgewählter Unternehmen stieg um 29% auf
2,2 Milliarden Euro in 2016 im Vergleich zu 2015

- Aggregierte bereinigte EBITDA-Marge ausgewählter Unternehmen verbesserte sich um 16,4 Prozentpunkte, von -31,3% in 2015 auf -14,9% in 2016

- Rocket Internets veröffentlichten Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 entsprechen den Erwartungen

- Rocket Internet verfügt weiterhin über eine sehr gute Kapitalausstattung mit liquiden Mitteln in Höhe von 1,5 Milliarden Euro
 

Berlin, 25. April 2017 - Die ausgewählten Unternehmen der Rocket Internet SE ("Rocket Internet" oder "das Unternehmen") konnten 2016 ihren Umsatz weiter steigern und zugleich die Profitabilität verbessern. Der aggregierte Umsatz der ausgewählten Unternehmen in den Fokussektoren Food & Groceries, Fashion, General Merchandise und Home & Living stieg um 29%, von 1,7 Milliarden Euro in 2015 auf 2,2 Milliarden Euro in 2016. Die aggregierte bereinigte EBITDA-Marge verbesserte sich um 16,4 Prozentpunkte von -31,3% in 2015 auf -14,9% in 2016, was einer Verringerung der absoluten EBITDA-Verluste um 234 Millionen Euro entspricht.

HelloFresh, ein weltweit führender Anbieter von Kochboxen, wuchs im Jahr 2016 um 95,8% und verzeichnete einen Umsatz von 597,0 Millionen Euro. Die bereinigte EBITDA-Marge verbesserte sich zugleich um 14,5 Prozentpunkte auf -13,8%. Delivery Hero, eine der weltweit größten Online-Plattformen für Essenslieferdienste, erzielte 2016 ein Wachstum des Bruttowarenvolumens von 1,4 Milliarden Euro in 2015 auf 2,3 Milliarden Euro in 2016 und des Umsatzes von 166 Millionen Euro auf 297 Millionen Euro.

Umsatzerlöse und Nettowarenwert der Global Fashion Group ("GFG") wuchsen 2016 in allen Regionen weiter. GFG erzielte auf Gruppenebene einen Umsatz von mehr als 1,0 Milliarden Euro. Die bereinigte EBITDA-Marge verbesserte sich von -26,9% in 2015 auf -12,5% in 2016. Der im Nahen Osten aktive Online-Modehändler Namshi erreichte 2016 die Gewinnschwelle, mit einer bereinigten EBITDA-Marge von 1,8% für das gesamte Jahr.

Unsere beiden Unternehmen im Home & Living Sektor verringerten 2016 jeweils ihre bereinigten EBITDA Verluste: Westwing von -49,9 Millionen Euro auf -13,8 Millionen Euro und Home24 von -75,3 Millionen Euro auf -40,1 Millionen Euro.

Afrikas Online-Plattform Jumia, ehemals Africa Internet Group, hat in 2016 alle Geschäftsmodelle unter der Jumia Marke vereint, was mit einem positiven Effekt auf das Nutzerverhalten und Markenbekanntheit einhergeht. Jumia reduzierte die bereinigten EBITDA Verluste von -161,3 Millionen Euro in 2015 auf -91,9 Millionen Euro in 2016.

"Im Jahr 2016 haben unsere ausgewählten Unternehmen weitere Fortschritte auf dem Weg in Richtung Profitabilität erzielt und gleichzeitig ihren Umsatz gesteigert," sagt Oliver Samwer, CEO von Rocket Internet.

Rocket Internet und seine Unternehmen verfügten weiterhin über eine sehr gute Kapitalausstattung. Ende März 2017 betrugen Rocket Internets verfügbare liquide Mittel 1,5 Milliarden Euro und die ausgewählten Unternehmen und Regionalen Internet Gruppen verfügten zusätzlich über 0,8 Milliarden Euro.

In 2016 betrug der Rocket Internet Konzernumsatz 50,4 Millionen Euro und der Verlust -741,5 Millionen Euro. Das Ergebnis wurde in erster Linie durch die Entkonsolidierung von Tochterunternehmen, z.B. La Nevera Roja und Pizzabo, sowie von Wertminderungsverlusten bei assoziierten Unternehmen geprägt. Wie bereits im Halbjahresabschluss eingehend erläutert waren die wesentlichen ergebnisbelastenden Effekte, insbesondere die Wertberichtigung bei GFG, nicht zahlungswirksam. Der Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit verbesserte sich 2016 um 19,8 Millionen Euro auf -85,7 Millionen Euro.

Einen detaillierten Überblick der Geschäftszahlen von Rocket Internet und der ausgewählten Unternehmen für das Geschäftsjahr 2016 finden Sie im Anhang oder auf unserer Website.

--- ENDE ---

Contact 

E: [email protected] 

Über Rocket Internet

Rocket Internet gründet und investiert in Internetunternehmen und setzt dabei auf bewährte Geschäftsmodelle. Unternehmen werden operativ und bei der Expansion in internationale Märkte unterstützt. Dabei fokussiert sich Rocket Internet primär auf vier Industriesektoren im Bereich Online- und Mobile-Einzelhandel bzw. Dienstleistungen, die einen erheblichen Anteil der Verbraucherausgaben ausmachen: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise und Home & Living. Rocket Internets ausgewählte Unternehmen beschäftigten über 28.000 Mitarbeiter in einer großen Anzahl von Ländern weltweit. Die Rocket Internet SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A12UKK6, RKET). Weitere Informationen finden Sie unter www.rocket-internet.com.

Haftungsausschluss / Wichtige Information

Trotz nicht vorhandener Beherrschung der oben genannten wesentlichen Beteiligungen werden die aggregierten Finanzinformationen auf einer 100% Basis dargestellt (d.h. 100% der Netto-Umsätze und des EBITDA). Die tatsächliche rechtliche und ökonomische Beteiligung des Rocket Internet Konzerns an diesen Gesellschaften ist jedoch deutlich geringer als 100%. Siehe dazu auch die Ausführungen zu den Konsolidierungsgrundsätzen und der Segmentberichterstattung im Konzernabschluss der Rocket Internet SE.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der Rocket Internet SE und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die Rocket Internet betreffen, oder durch andere Faktoren. Rocket Internet übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=EQDACGRQOK
Dokumenttitel: Appendix FY2016 Rocket Internet SE & Selected Companies


25.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

DGAP-News: Rocket Internet SE / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Quartalsergebnis

05.04.2017 / 08:23
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Rocket Internet SE: 2016 Jahresergebnis für Global Fashion Group veröffentlicht

Berlin, 5. April 2017 - Rocket Internet SE ("Rocket Internet") hat heute die Finanzzahlen der Global Fashion Group für das vierte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht (dazu gehören die Online-Modehändler Dafiti, Lamoda, Namshi und Zalora/Iconic).

Global Fashion Group wird heute, am 5. April 2017, um 10:00 Uhr CET eine Telefonkonferenz abhalten, um die Ergebnisse vorzustellen. Die Präsentation wird auf Englisch gehalten und kann unter http://global-fashion-group.com/ herunter geladen werden. Anbei erhalten Sie die Einwahldaten:

DE: +49 69 2222 10622

UK: +44 20 3427 1911

US: +1 646 254 3363

PIN Code: 480805

Eine Zusammenfassung der Finanzzahlen der Global Fashion Group (Dafiti, Lamoda, Namshi und Zalora/Iconic) finden Sie im Anhang.

--- ENDE ---

Kontakt

E: [email protected]

Über Rocket Internet

Rocket Internet gründet bzw. investiert in Unternehmen mit bewährten Internetgeschäftsmodellen, die es dann in neue, schnell wachsende Märkte einführt. Rocket Internet fokussiert sich auf vier Industriesektoren im Bereich Online- und Mobile-Einzelhandel bzw. Dienstleistungen, die einen erheblichen Anteil der Verbraucherausgaben generieren: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise und Home & Living. Rocket Internet beschäftigt in seinem Unternehmensnetzwerk über 36.000 Mitarbeiter in einer großen Anzahl von Ländern weltweit. Die Rocket Internet SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A12UKK6, RKET). Weitere Informationen finden Sie unter www.rocket-internet.com.

Haftungsausschluss / Wichtige Information

Trotz nicht vorhandener Beherrschung der oben genannten wesentlichen Beteiligungen werden die aggregierten Finanzinformationen auf einer 100 % Basis dargestellt (d.h. 100 % der Netto-Umsätze und des EBITDA). Die tatsächliche rechtliche und ökonomische Beteiligung des Rocket Internet Konzerns an diesen Gesellschaften ist jedoch deutlich geringer als 100 %. Siehe dazu auch die Ausführungen zu den Konsolidierungsgrundsätzen und der Segmentberichterstattung in dem Konzernabschluss 2015 der Rocket Internet SE.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der Rocket Internet SE und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die Rocket Internet betreffen, oder durch andere Faktoren. Rocket Internet übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.


Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=AKUYQDSTWL
Dokumenttitel: FY 2016 Results GFG


05.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

DGAP-News: Rocket Internet SE / Schlagwort(e): Fonds

19.01.2017 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Rocket Internet Capital Partners Fonds schließt mit Zusagen in Höhe von 1,0 Milliarden USD

- Fonds schließt mit Erreichen der 1,0 Milliarden USD Obergrenze

- Europas größter Early Stage- und Wachstumskapitalfonds im Internetsektor

Berlin, 19. Januar 2017 - Der Rocket Internet Capital Partners Fonds ("RICP" oder "der Fonds") hat am 18. Januar 2017 mit Erreichen der Obergrenze von 1,0 Milliarden USD erfolgreich geschlossen. Der Fonds stellt Unternehmen im Internetsektor Early Stage- und Wachstumskapital zur Verfügung. RICP ist Europas größter Fonds im Internetsektor.

Ziel des Fonds ist es, attraktive Renditen für Investoren zu erwirtschaften, indem er in marktführende Online-Geschäftsmodelle mit hohen Wachstumsraten investiert. RICP bietet neben signifikantem Kapital auch Zugang zum Sektor spezifischen Know-how der Rocket Internet SE ("Rocket Internet"). Dazu zählt neben der regionalen und operationalen Expertise auch das umfassendes Netzwerk und die globale Reichweite, sowie der Zugang zu Portfoliounternehmen. Der Fonds unterstützt wachstumsstarke Internetunternehmen in allen Entwicklungsphasen.

RICP investiert in Internetunternehmen mit Geschäftsmodellen unter anderem aus den Bereichen Marktplatz, E-Commerce, Finanztechnologie, Software und Reisen. Der Fonds hat Zusagen von vielfältigen Investoren weltweit bekommen, darunter Finanzinstitute, Pensionskassen, Asset-Manager, Stiftungen und vermögende Privatpersonen. Rocket Internet hat ca. 14% der Zusagen getätigt.

"Die Zusagen in Höhe von 1,0 Milliarden USD reflektieren das große Interesse führender Investoren an RICP, die von der attraktiven Anlagemöglichkeit des Fonds überzeugt sind", sagt Oliver Samwer, CEO von Rocket Internet.

Goldman Sachs International agierte als Placement Agent für den Fonds.

--- ENDE ---

Contact

E: [email protected]

Über Rocket Internet

Rocket Internet gründet bzw. investiert in Unternehmen mit bewährten Internetgeschäftsmodellen, die es dann in neue, schnell wachsende Märkte einführt. Rocket Internet fokussiert sich auf vier Industriesektoren im Bereich Online- und Mobile-Einzelhandel bzw. Dienstleistungen, die einen erheblichen Anteil der Verbraucherausgaben generieren: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise und Home & Living. Rocket Internet beschäftigt in seinem Unternehmensnetzwerk über 36.000 Mitarbeiter in einer großen Anzahl von Ländern weltweit. Die Rocket Internet SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A12UKK6, RKET). Weitere Informationen finden Sie unter www.rocket-internet.com.

Haftungsausschluss / Wichtige Information

Trotz nicht vorhandener Beherrschung der oben genannten wesentlichen Beteiligungen werden die aggregierten Finanzinformationen auf einer 100% Basis dargestellt (d.h. 100% der Netto-Umsätze und des EBITDA). Die tatsächliche rechtliche und ökonomische Beteiligung des Rocket Internet Konzerns an diesen Gesellschaften ist jedoch deutlich geringer als 100%. Siehe dazu auch die Ausführungen zu den Konsolidierungsgrundsätzen und der Segmentberichterstattung in dem Konzernabschluss 2015 der Rocket Internet SE.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der Rocket Internet SE und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die Rocket Internet betreffen, oder durch andere Faktoren. Rocket Internet übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.



 


19.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this